Hafen City

Anfang 2003 wurde ein Konzept zur Nutzung und Vergabe des Überseequartiers beschlossen, welches das Herzstück der HafenCity Hamburgs bildet. Bei einem internationalen Wettbewerb entschied man sich für ein niederländisch-deutsches Investorenkonsortium, dessen Gesamtkonzept für das über 7,9 Hektar große Areal überzeugte.

In den neuen und zum Teil alten, denkmalgeschützten Gebäuden werden nach Fertigstellung Ende 2011 nicht nur 1.000 Menschen ein neues zu Hause finden und ca. 7.000 Menschen arbeiten, sondern es werden mit täglichen 30. – 50.000 Besuchern gerechnet.

Die Nutzungsmischung in diesem Teil von Hamburg wird im Herbst 2012 durch eine U4-Anbindung optimal in das Hamburger Verkehrsnetz integriert. Die Vielfalt überzeugt: ausgewählter und exklusiver Einzelhandel, verlockende Gastronomieangebote, zuverlässige Dienstleistungen und anregende Kultur.

In das Überseequartier wird ca. 800 Millionen Euro investiert.
Die durchgeführten Vermessungsaufgaben umfassen im Wesentlichen hoheitliche Grundstücksvermessungen zur Bildung der Baugrundstücke.

Die Aufteilung der neu entstehenden Grundstücke wurde anhand der Architektenplanung umgesetzt und ins Kataster eingearbeitet.


ÖbVI Peter Endrikat - Klosterallee 106 d - 20144 Hamburg - Tel: 040 - 59 16 23 - Fax: 040 - 50 48 51

site created and hosted by nordicweb